Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Auffahrunfall am Friedenshügel: Zwei Autofahrer verletzt

von

Flensburg - Beide Autofahrer wurden nach einer Erstversorgung in die Notaufnahme eingeliefert. - Fotos: Thomsen

Bei einem Verkehrsunfall auf der B199 sind am Dienstagabend im Flensburger Stadtgebiet zwei Menschen leicht verletzt worden. Der Fahrer eines Audi war auf einen verkehrsbedingt haltenden VW Golf aufgefahren.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte ein Autofahrer, der nach rechts auf das Gelände des Bowling-Centers abbiegen wollte, auf der B199 angehalten, um einen Fahrradfahrer passieren zu lassen. Hinter ihm stockte daraufhin der Verkehr. Dies bemerkte der Fahrer eines Audis offenbar zu spät und prallte in das Heck des vor ihm haltenden VW Golf. Dieser wiederum wurde noch auf ein davor haltendes Auto geschoben, dass aber lediglich leicht beschädigt wurde.

Sowohl der Fahrer des Audis als auch der Fahrer des VW, die beide allein in ihren Fahrzeugen unterwegs waren, wurden bei dem Unfall verletzt. Die Rettungsleitstelle entsandte daher zwei Rettungswagen, den Notarzt sowie ein Hilfeleistungs-Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr zur Absicherung der Unfallstelle auf die B199.

Beide Autofahrer wurden nach einer Erstversorgung in die Notaufnahme eingeliefert.

Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden. Durch die teilweise Sperrung der B199 kam es im Feierabendverkehr zu erheblichen Behinderungen und einem langen Rückstau in Richtung Innenstadt.




Zurück