Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

B199: Zwei Verletzte bei Zusammenstoß

von

Wees

Vermutlich durch die tiefstehende Sonne hat sich am Mittwochmorgen auf der B199 zwischen Wees und Munkbrarup ein Unfall ereignet, bei dem zwei Menschen verletzt und drei Autos beschädigt wurden.
Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer eines grauen Volvo an der Kreuzung Oxbüll aus Richtung Ulstrup kommend die Nordstraße überqueren, um in Richtung Maasbüll zu fahren. Dabei übersah er jedoch , vermutlich durch die tiefstehende Sonne, einen in diesem Moment aus Richtung Flensburg kommenden Opel Astra, der auf der B199 unterwegs war.
Noch im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Autos. Während der Volvo sich drehte und quer auf der Fahrbahn stehen blieb wurde der Opel über die Verkehrsinsel geschleudert. Dabei riss auch ein Rad des Kombis ab. Der Opel kam schließlich in der Straße Oxbüll-Süd zum Stehen.
Ein in diesem Moment vorbeifahrender Mini wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt.
Der durch Zeugen alarmierte Rettungsdienst versorgte beide Fahrer und lieferte diese anschließend mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen in ein Flensburger Krankenhaus ein.
Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. Die B199 war während der Arbeiten an der Unfallstelle teilweise gesperrt. Der Verkehr musste durch die Polizei wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.


Zurück