Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Beim Spurwechsel übersehen: Lastzug rammt Kleinwagen

von

Flensburg - Der Fahrer des Kleinwagens wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht - Foto: Thomsen

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastzug und einem Auto kam es am Morgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Osttangente. Der Fahrer des Autos wurde bei dem Unfall verletzt.
Nach ersten Erkenntnissen waren sowohl der Fahrer des Lastzuges als auch der Autofahrer gegen 7.30 Uhr von der B200 kommend auf der Osttangente in Richtung Eckernförder Landstraße unterwegs. In Höhe der Abfahrt zur Schleswiger Straße wollte der Fahrer des Sattelzuges dann auf die rechte der beiden geradeaus führenden Spuren wechseln - übersah dabei aber den VW Polo neben ihm und erfasste diesen am Heck.
Das Auto wurde daraufhin herumgeschleudert und landete entgegen der Fahrtrichtung im Graben.
Unfallzeugen kümmerten sich um den 22 Jahre alten Autofahrer und alarmierten die Rettungskräfte. Diese brachten den Mann mit leichten Verletzungen in die Notaufnahme.
Während der Lastzug seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen konnte, musste der VW Polo durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.
Während der Rettungsarbeiten an der Unfallstelle waren zwei Fahrspuren gesperrt. Dadurch bildete sich im morgendlichen Berufsverkehr ein langer Rückstau, der bis auf die B200 zurückreichte.


Zurück