Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Brandstiftung am Bahndamm: Unrat brennt in altem Schalthaus am Mauseloch

von

Mit Wasser aus dem Tank eines Löschfahrzeuges konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen. - Fotos: Thomsen
Flensburg - Ein vermutlich durch Brandstiftung entstandenes Feuer musste die Berufsfeuerwehr am frühen Samstagmorgen in der Innenstadt löschen.
Gegen 6.40 Uhr am Morgen hatten Zeugen den Notruf gewählt, nachdem sie einen Feuerschein auf der stillgelegten Bahnstrecke bemerkt hatten.
Die Feuerwehr konnte den Brandort in Höhe des Parkplatzes „Mauseloch“ ausfindig machen.
Um aber überhaupt an den Brandort zu gelangen, mussten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei auf den Bahndamm der alten Hafenbahnstrecke klettern.
In einem leerstehenden Schalthaus neben den Gleisen brannte dort gelagerter Unrat und sorgte neben dem Feuerschein auch für eine Rauchentwicklung.
Mit Wasser aus dem Tank eines Löschfahrzeuges konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen.
Menschen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Dennoch war vorsorglich auch ein Rettungswagen vor Ort.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
 

Zurück