www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Einbruch mit Gullydeckel: Räuber verliert Beute auf der Flucht und wird festgenommen

von

Flensburg- Da er auch verdächtigt wird weitere, ähnliche Taten verübt zu haben, wird noch heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. - Fotos: Heiko Thomsen

Dieser Coup ging gründlich schief: Nachdem ein Mann in der Nacht zu Freitag in den Penny-Markt Adelbylund eingestiegen war, wurde er nicht nur von aufmerksamen Anwohnern aufgeschreckt, sondern verlor bei seiner Flucht auch direkt vor dem Supermarkt seine Beute und wurde wenig später festgenommen.
Der Täter hatte sich zuvor einen Gullydeckel geschnappt und gegen 0.20 Uhr eine Scheibe des Supermarktes eingeschlagen.
Als er mit dem Diebesgut den Markt verließ, erschien ein von dem lautstarken Einbruch aufgeschreckter Anwohner und schlug den Mann in die Flucht. Seine Beute ließ er fallen und versuchte schnellen Fußes vom Tatort zu entkommen - doch er hatte die Rechnung ohne die inzwischen alarmierte Polizei gemacht.
Kurze Zeit später waren sechs Streifenwagen vor Ort und konnten den 27-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe festnehmen.
Da er auch verdächtigt wird weitere, ähnliche Taten verübt zu haben, wird noch heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


Zurück