Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Feuer in Gartenlaube: Eckernförder Landstraße gesperrt

von

Flensburg - Nur wenige Minuten später hätte die Gartenlaube in Vollbrand gestanden - Fotos: Thomsen

Kaum waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Mittwochvormittag von einem Brand in einem Keller im Stadtteil Fruerlund wieder eingerückt, ging erneut der Alarm.(foerde.news berichtete hier über den Einsatz: Feuerwehr löscht brennendes Styropor im Keller)
Gegen 10.45 Uhr wurde ein Feuer in einer Gartenlaube in der Eckernförder Landstraße gemeldet. Für die Löscharbeiten musste die Straße voll gesperrt werden.
Dort war vermutlich ein länger nicht mehr genutzter Holzofen wieder in Betrieb genommen worden, wodurch es im Bereich des Kaminrohrs unter dem Dach zu einer Hitzeentwicklung und einem Brand kam. Beim Eintreffen der Feuerwehr stieg schon Rauch aus dem Dach der Laube auf.
Um an den Brandort im Inneren der Laube zu gelangen, mussten die Einsatzkräfte zunächst in der Laube gelagerte Gegenstände ausräumen. Anschließend wurden Teile des Daches geöffnet, um den Brand ablöschen zu können. Während der Löscharbeiten wurde die Eckernförder Landstraße zwischen zwischen Schleswiger Straße und Gutenbergstraße voll gesperrt. Gegen 11.30 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. Nach Angaben der Feuerwehr ist es an der großen Gartenlaube aufgrund der schnellen Entdeckung des Brandes nur zu geringen Schäden gekommen.


Zurück