www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Garage lichterloh in Flammen

von

Flensburg - Mit einem sofort eingeleiteten Löschangriff, auch von der Drehleiter aus, konnten die Einsatzkräfte ein Überspringen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern. Fotos: Iwersen

Ein ausgedehntes Feuer im Dachstuhl hat am Mittwochabend ein direkt neben einem Wohnhaus stehendes Garagengebäude im Stadtteil Weiche zerstört.

Anwohner meldeten den Brand im Hirschbogen kurz vor 22 Uhr über den Notruf der Rettungsleitstelle.

Als der Löschzug der Berufsfeuerwehr, ein Rettungswagen sowie die Freiwillige Feuerwehr Weiche wenig später eintrafen, brannte das in Massivbauweise errichtete Carport bereits in voller Ausdehnung im Dachbereich.

Mit einem sofort eingeleiteten Löschangriff, auch von der Drehleiter aus, konnten die Einsatzkräfte ein Überspringen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern.

Das Feuer war vermutlich im ausgebauten Abstellraum im Dachgeschoss oberhalb der eigentlichen Garage ausgebrochen.

Ein in der Garage untergestellter VW Golf konnte von den Hausbewohnern noch rechtzeitig und mit nur leichten Schäden ins Freie gefahren werden.

Nach rund einer Stunde war das Feuer gelöscht.

Noch während der Löscharbeiten ging ein weiterer Alarm ein: Aus der nur wenige hundert Meter entfernten Amrumer Straße wurde eine Rauchentwicklung gemeldet. Dies entpuppte sich jedoch als Fehlalarm - vermutlich hatten die Anwohner den Brandrauch aus dem Hirschbogen wahrgenommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


Zurück