Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Großfeuer zerstört Maschinenhaus von Biogasanlage

von

Opdrup - Kurz nach der Alarmierung schlugen Flammen aus dem Dach und ein Teil des Dachstuhls stürzte ein. - Fotos: Iwersen / Nordpresse

Ein vermutlich im Dachbereich des Gebäudes ausgebrochener Brand hat am Montagvormittag das Maschinenhaus einer Biogasanlage auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Straße „Zum Mühlenstrom“ zerstört.

Die Feuerwehr war aufgrund der bemerkten Rauchentwicklung aus dem Dach gegen 10.30 Uhr alarmiert worden. Als die ersten Einsatzkräfte wenig später an der abgelegenen Brandstelle eintrafen, hatte sich der Brand in der Dachkonstruktion bereits weiter ausgebreitet. Kurz darauf schlugen Flammen aus dem Dach und ein Teil des Dachstuhls stürzte ein.

Daher konnte die Feuerwehr den Brand auch nur von außen bekämpfen- zu groß war die Gefahr, dass weitere Dachbereiche einstürzen und die Einsatzkräfte verletzten könnten.

Um dennoch an die Glutnester unter den Blechplatten auf dem Dach zu gelangen, wurden ein Radlader zum Anheben der Dachkonstruktion sowie später auch die Drehleiter der Flensburger Berufsfeuerwehr eingesetzt.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner mit Rundfunkdurchsagen und über die Warnapps aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Durch einen massiven Wassereinsatz konnte die Feuerwehr ein Übergreifen des Feuers auf die direkt angrenzenden Gärbehälter der Anlage vermeiden.

Vorsorglich wurde auch der Löschzug-Gefahrgut des Kreises alarmiert. Dieser führte in der Umgebung des Brandortes Schadstoffmessungen durch.

Da die Anlagen durch den Brand des Maschinenhauses nicht mehr mit Energie versorgt wurden, musste diese Versorgung durch Techniker mit Unterstützung der Feuerwehr provisorisch wiederhergestellt werden.

Trotz des umfangreichen Einsatzes brannte die Maschinenhalle vollständig aus.

Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Zurück