www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Handewitt: Vorfahrt missachtet: Vier Verletzte bei Unfall auf der Europastraße

von

Handewitt - Zwei Erwachsene und zwei Kinder wurden bei dem Unfall verletzt. Ein Hund blieb bei dem Unfall unverletzt - Fotos:Thomsen

Auf der Europastraße zwischen der Flensburger Stadtgrenze und Oeversee kam es am Mittwochmorgen zu einem Zusammenstoß zweier Autos, nachdem eine Autofahrerin die Vorfahrt missachtet hatte.

Vier Menschen, darunter zwei Kinder, wurden verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine Mutter mit ihren beiden Kindern und einem Hund in ihrem Chevrolet Park gegen 7.30 Uhr auf der Europastraße aus Richtung Flensburg kommend in Richtung Oeversee unterwegs. In Jarplund wollte zur gleichen Zeit eine Autofahrerin mit ihrem Skoda Fabia aus dem Falkenweg auf die Europastraße einbiegen.

Dabei übersah sie offenbar den von links kommenden Chevrolet. Beide Fahrzeuge stießen mit so großer Wucht zusammen, dass der Skoda im Frontbereich total zerstört wurde und auf der Fahrbahn stehen blieb. Der Chevrolet wurde herumgeschleudert, schoss über die Gegenfahrbahn sowie den dort verlaufenden Fuß- und Radweg und kam erst auf einem Acker neben der Fahrbahn zum Stehen.

Unfallzeugen wählten den Notruf und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Retter um die Unfallbeteiligten.

Sowohl die Fahrerin des Skoda als auch die Mutter und ihre beiden Kinder wurden nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Ausmaß ihrer Verletzungen ist unklar. Der Hund blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die Europastraße war während der Rettungsarbeiten und der Bergung der beiden nicht mehr fahrbereiten Autos voll gesperrt. Der morgendliche Berufsverkehr musste umgeleitet werden.


Zurück