Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Innenministerium fördert die Errichtung eines Mehrfunktionenhauses für Feuerwehr in der Gemeinde Mittelangeln mit 750.000 Euro

von

Rüde - Zur Umsetzung des Projektes wird das baufällige Gebäude der Alten Meierei (Olen Meierie) abgerissen. - Symbolfoto: Thomsen

Das Innenministerium fördert in der Gemeinde Mittelangeln (Kreis Schleswig-Flensburg) das neu entstehende Mehrfunktionenhaus mit Dorfgemeinschaftsraum und Feuerwehrgerätehaus mit 750.000 Euro. Die Förderzusage gab Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack am 09. September 2021 bekannt.

Das neue Gebäude soll als barrierefreier und multifunktional nutzbarer Treffpunkt im Ortsteil Rüde dienen und gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr genutzt werden.

„Mit diesem neuen Mehrfunktionenhaus wird in Mittelangeln ein neues Zentrum für das dörfliche Miteinander im Ortsteil Rüde geschaffen und die Einsatzfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehr gesichert. Rüde wird dadurch als Ortsteil noch lebenswerter. Ich freue mich, dass wir diese sinnvolle Kombination mit 750.000 Euro fördern können“, erklärte Sütterlin-Waack.

Zur Umsetzung des Projektes wird das baufällige Gebäude der Alten Meierei (Olen Meierie) abgerissen. Bislang wurde der Gastraum in der Alten Meierei als Dorfgemeinschaftsraum genutzt. Wegen erheblicher baulicher Mängel und einer mangelnden Barrierefreiheit ist dies aber dort nicht länger möglich. Mit dem Neubau an gleicher Stelle wird neben einem modernen Feuerwehrgerätehaus daher auch ein Multifunktionsraum geschaffen, der als Dorfgemeinschafts-, Schulungs- und Besprechungsraum für bis zu 75 Personen genutzt werden kann.

Das Land Schleswig-Holstein unterstützt das Projekt im Rahmen der „Ortskernentwicklung“ aus Mitteln der gemeinsam mit dem Bund finanzierten „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) mit 750.000 Euro. Bewilligungsbehörde ist das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR). Die Gesamtkosten betragen rund 1.015.000 Euro.

Die Fördermaßnahme zur Errichtung des Mehrfunktionenhauses ist Bestandteil des Zukunftskonzeptes Daseinsvorsorge der Gemeinde Mittelangeln und Umland, bei deren Erarbeitung die Bürgerinnen und Bürger des Ortes beteiligt waren. Für die Maßnahme „Bau eines Mehrfunktionengebäudes (DGH und Feuerwehr)“ wird im Zukunftskonzept im Bereich Freizeit und Kultur und im Bereich der Feuerwehr ein prioritärer Handlungsbedarf gesehen.


Zurück