Werbeanzeige
Werbeanzeige
- Blaulicht -

Live dabei: Twittergewitter der Berufsfeuerwehr Flensburg

von (Kommentare: 0)

Die neue Drehleiter mit Korb bei einem Einsatz in Flensburg - Foto:Foerde.news

Aus Anlass des europaweiten Notruftags am Montag, 11. Februar 2019, lassen 38 Berufsfeuerwehren aus ganz Deutschland die Bevölkerung live über den Kurznachrichtendienst Twitter an ihrem Alltag mit Einsätzen, Ausbildung und Dienstbetrieb teilhaben. Auch die Berufsfeuerwehr Flensburg beteiligt sich am "Twittergewitter". "Wir möchten über unsere spannende Arbeit informieren und aufklären, wie man im Notfall schnell Hilfe erhalten kann ", erklärt Carsten Herzog, der Leiter der Flensburger Berufsfeuerwehr.

-Anzeige-

www.förde.news

Unter dem Hashtag #Flensburg112 und #112live ist die Redaktion der Berufsfeuerwehr Flensburg am 11. Februar von 8 bis 20 Uhr auf Twitter präsent. Kollegen geben Einblicke in den "ganz normalen Alltag" mit Einsätzen, Ausbildungsdienst, Geräteinstandhaltung, Sport und dem Wachleben. Sie informieren über Einstiegsmöglichkeiten und ganz persönliche Wege zur Feuerwehr. Sie berichten über das richtige Absetzen eines Notrufs und geben Tipps zum Verhalten im Notfall. "Zudem möchten wir zeigen, dass Feuerwehr und Rettungsdienst ein sehr interessantes Arbeitsfeld darstellt und sich eine Bewerbung bei uns immer lohnt.", freut sich Carsten Herzog. Die Beiträge der Berufsfeuerwehr Flensburg sind unter https://twitter.com/FlensburgBf auch ohne Anmeldung sichtbar.


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Förde.news Handy-App???
-Anzeige-

www.förde.news


Zurück