www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto in Lebensgefahr

von

Handewitt - Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt - Fotos:Iwersen

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B200 zwischen Flensburg und Wanderup ist am Freitagabend ein Biker lebensbedrohlich verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann mit seiner Harley Davidson auf der Bundesstraße in Richtung Husum unterwegs. In Höhe der Auffahrt zur A7 kam ihm ein mit zwei Personen besetzter VW Golf entgegen. Dessen Fahrer bog nach links auf die Autobahnabfahrt ab.

Dem Motorradfahrer gelang es trotz einer Vollbremsung nicht mehr, seine Maschine rechtzeitig zu stoppen. Er prallte in das hintere Seitenteil des VW und stürzte zu Boden. Das schwere Motorrad rutschte noch rund 25 Meter weiter, bevor es schwer beschädigt liegenblieb.

Der von Unfallzeugen alarmierte Rettungsdienst versorgte den Mann und lieferte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Notaufnahme ein.

Die beiden Insassen des VW Golf blieben unverletzt.

Um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen, der an der Unfallstelle die Spuren sicherte. Zur Ausleuchtung und Absicherung wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Weding alarmiert.

Beide Unfallfahrzeuge wurden für weitere Untersuchungen sichergestellt.

Die B200 war im Bereich der Auffahrt zur A7 für rund vier Stunden voll gesperrt.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


Zurück