Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Motorschaden sorgt für Feuerwehreinsatz auf der B200

von

Flensburg - Durch die teilweise Sperrung der B200 entstand ein leichter Rückstau auf der Strecke. - Fotos: Thomsen
Ein vermuteter Fahrzeugbrand hat am Freitagvormittag für einen Einsatz der Berufsfeuerwehr auf der Westtangente in Fahrtrichtung Süden gesorgt.
Nach bisherigen Erkenntnissen war der mit drei Personen besetzte Kleintransporter zwischen den Abfahrten Zentrum und Rude in Richtung A7 unterwegs, als der Motor des Opel plötzlich seinen Dienst quittierte.
Da die auslaufenden Betriebsstoffe auf dem heißen Motor für eine Qualmentwicklung sorgten, wählten die Fahrzeuginsassen den Notruf. Als die Feuerwehr wenig später eintraf, war glücklicherweise kein Brand festzustellen.
Die Einsatzkräfte sicherten gemeinsam mit der Polizei die Einsatzstelle ab und sperrten eine Fahrbahn in Richtung Norden. Der Verkehr wurde über die Überholspur an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.
Zudem wurde die auf die Bundesstraße gelaufenes Öl mit Bindemittel abgestreut.
Durch die teilweise Sperrung der B200 entstand ein leichter Rückstau auf der Strecke.

Zurück