Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Nach Rohrbruch: Feuerwehreinsatz wegen Überschwemmung am Twedter Plack

von

Nachdem die Schächte vom Laub befreit worden waren, flossen die Wassermassen schnell in die Kanalisation. - Fotos: Thomsen
Nachdem es in der Straße Friedheim zu einem Bruch einer unterirdischen Wasserleitung gekommen war, musste am Sonntagnachmittag die Feuerwehr anrücken, denn am Twedter Plack stand das Wasser knöchelhoch.
Nach ersten Erkenntnissen war eine Tiefbaufirma im Friedheim bereits mit der Reparatur der Wasserleitung beschäftigt, die unterhalb des Fuß- und Radweges verläuft. Um den Schaden reparieren zu können, hoben die Arbeiter einen Schacht aus und legten das defekte Rohr frei.
Als sie dieses dann spülen wollten, geriet aber eine größere Menge Wasser auf die Straße und sammelte sich dort.
Da das Wasser insbesondere an den Fahrbahnrändern teils knöchelhoch stand und nicht abfloss, wählten besorgte Zeugen den Notruf.
Ein Gerätewagen der Feuerwehr rückte daraufhin zum Twedter Plack aus. Die Einsatzkräfte konnten feststellen, dass gleich mehrere Gullyschächte mit Herbstlaub bedeckt waren und deshalb das Wasser nicht aufnehmen konnten.
Nachdem die Schächte vom Laub befreit worden waren, flossen die Wassermassen schnell in die Kanalisation.
Welche Auswirkungen der Bruch der Wasserleitung hat und wie lange die Behebung des Schadens noch andauert konnten die Arbeiter vor Ort nicht mitteilen.

Zurück