Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Radfahrer landet mit über 2,6 Promille in der Schlei

von

Schleswig (ots) - Offensichtlich war das Geradeausfahren bei der Alkoholmenge nicht mehr möglich. Jedenfalls fuhr ein 43-jähriger Radfahrer mit seinem Fahrrad auf dem Strandweg in Schleswig heute Mittag (18.09.18) direkt in die Schlei.

-Anzeige-

www.förde.news

Passanten halfen ihm heraus, woraufhin er wieder im Wasser landete. Die Helfer riefen die Polizei und verhinderten, dass der Mann nochmals auf sein Rad stieg. Vor Ort angekommen, gab der Mann den Beamten gegenüber an "ziemlich betrunken" zu sein. Ein Atemalkoholtest gab Gewissheit: über 2,6 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, das Fahrrad vor Ort angeschlossen und der Mann ins Helios Klinikum verbracht. Dort wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Gegen den Fahrradfahrer wurde eine Strafanzeige nach § 316 StGB, Trunkenheit im Verkehr, gefertigt.


www.förde.news

Passanten halfen ihm heraus, woraufhin er wieder im Wasser landete. Die Helfer riefen die Polizei und verhinderten, dass der Mann nochmals auf sein Rad stieg. Vor Ort angekommen, gab der Mann den Beamten gegenüber an "ziemlich betrunken" zu sein. Ein Atemalkoholtest gab Gewissheit: über 2,6 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, das Fahrrad vor Ort angeschlossen und der Mann ins Helios Klinikum verbracht. Dort wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Gegen den Fahrradfahrer wurde eine Strafanzeige nach § 316 StGB, Trunkenheit im Verkehr, gefertigt.

-->

Zurück