Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Scheiben von mindestens fünf geparkten Autos beschädigt

von

Flensburg - Kleiner Trost trotz des Schadens ist, dass die meisten Autos Teilkasko versichert sein sollten. - Fotos: Thomsen

Böse Überraschung für die Besitzer von mindestens fünf Autos, die ihre Wagen in der Nacht zum Sonntag in der Engelsbyer Straße und der Mozartstraße abgestellt hatten. Am Sonntag waren die Scheiben ihrer Autos eingeschlagen oder beschädigt.


Wie die Einsatzleitstelle der Polizei auf Nachfrage mitteilt, ging die erste Meldung über die Sachbeschädigungen gegen 7.40 Uhr ein.
Die vor Ort eintreffende Streifenwagenbesatzung fand dann in der Engelsbyer Straße zwischen den Kreuzungen Mozartstraße und Neuer Weg insgesamt vier abgestellte Fahrzeuge, an denen der oder die Täter mit einem unbekannten Gegenstand die Fenster der Fahrzeuge zerstört hatte.
Bei einem Skoda Octavia wurden sowohl die Heckscheibe als auch eine Seitenscheibe zerstört. Bei einem schräg gegenüber abgestellten Kia Picanto klaffte ein Loch in der Heckscheibe des Kleinwagens.
Bei einem ebenfalls im Nahbereich abgestellten BMW wurde versucht, die Frontscheibe zu zerstören. Diese erwies sich aber als zu stabil und zersplitterte nicht.
Von der Sachbeschädigung betroffen ist auch ein Transporter einer Firma, der auf dem Parkplatz vor dem Einkaufszentrum abgestellt war. Hier wurde die Seitenscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen.


Bisher ist unklar, ob aus den Autos auch Wertgegenstände entwendet wurden. Die Polizei konnte am Morgen noch nicht alle Autobesitzer erreichen, um diese zu benachrichtigen.
Von dem oder den Tätern hat die Polizei bislang ebenfalls keine Spur.


Zurück