Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Scheiben von zwei Streifenwagen vor dem 1. Polizeirevier eingeschlagen

von

Flensburg - Der gesuchte Zeuge hatte Kunstblut auf der Stirn- Foto: Polizeidirektion-Flensburg

Am Sonntag (31.10.2021), gegen 01:10 Uhr, wurden vor dem 1. Polizeirevier in Flensburg an zwei Streifenwagen die Scheiben eingeschlagen. Der männliche Täter flüchtete laut Augenzeugen in die Speicherlinie. Die Tat wurde durch mindestens einen männlichen Zeugen beobachtet. Dieser Augenzeuge war weiß bekleidet und hatte Kunstblut auf der Stirn (Halloween). Dieser Mann und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit den Ermittlern des Kommissariats 5 unter der Rufnummer 0461-4840 in Verbindung zu setzen.


Zurück