Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Schwer verletzt: 27-Jähriger prallt gegen Baum

von

Bergenhusen - Die Straße war für rund zwei Stunden gesperrt - Fotos: Sprenger

Ein 27- Jähriger ist am Sonntagmorgen bei einem Autounfall nahe Bergenhusen im Kreis Schleswig- Flensburg schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben befuhr der Mann mit seinem Mercedes gegen 1:24 Uhr die Straße "Blumenthal" aus Richtung Stapel, als er im dichten Nebel von der Fahrbahn abkam und gegen einen Straßenbaum prallte. Da anfangs von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, rückten die Freiwilligen Feuerwehren Bergenhusen, Stapel und Wohlde zur technischen Hilfeleistung an die Unfallstelle an. Vor dem Eintreffen der Helfer war der Verletzte bereits aus dem Fahrzeug befreit, er kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

Die Wehren Wohlde und Stapel konnten frühzeitig aus dem Einsatz entlassen werden. Um die Batterie des Mercedes abzuklemmen, musste der Wagen aus dem Graben gezogen und aufgerichtet werden. Etwa 50 Einsatzkräfte waren insgesamt an dem Einsatz beteiligt. An dem Auto entstand Totalschaden, ein Abschleppdienst übernahm die Bergung. Die Straße blieb für etwa zwei Stunden gesperrt.


Zurück