Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7, Vollsperrung Richtung Hamburg

von

Neumünster: Hierdurch kommt es auch im Stadtgebiet Neumünster zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen - Symbolbild: Thomsen

Aufgrund des tödlichen Verkehrsunfalls auf der BAB 7, Fahrtrichtung Hamburg, zwischen den Anschlussstellen Neumünster Nord und Neumünster Mitte, ist die Fahrbahn seit 09.10 Uhr in Richtung Hamburg voll gesperrt.

Zwischenzeitlich konnte der Verkehr, der sich direkt hinter der Unfallstelle zurück bis zur Anschlussstelle Neumünster Nord aufgestaut hatte, an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Die BAB 7 in Fahrtrichtung Hamburg wird aber voraussichtlich bis in die frühen Abendstunden weiter ab der Anschlussstelle Neumünster Nord voll gesperrt bleiben, da die Bergungsarbeiten zeitaufwendig sind.

Hierdurch kommt es auch im Stadtgebiet Neumünster zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen.


Zurück