Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Straßenbeleuchtung ausgefallen: Golffahrer übersieht Kreuzung und verursacht Unfall

von

Flensburg - Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer verletzt - Fotos: Thomsen
Bei einem Unfall auf der Eckernförder Landstraße sind am Abend zwei Autofahrer leicht verletzt worden.
Möglicherweise hat die ausgefallene Straßenbeleuchtung den Unfall begünstigt.
Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer eines VW Golf aus der Max-Planck-Straße kommend die Eckernförder Landstraße geradeaus in Richtung Steinfelder Weg überqueren.
Da in dem Bereich momentan die Straßenlaternen nicht leuchten, will er die Kreuzung übersehen haben.
Die Fahrerin eines aus Richtung Osttangente kommenden Fiat konnte nicht mehr bremsen und fuhr frontal in die Beifahrerseite des Golf.
Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge herumgeschleudert und kamen erst auf einem Firmengelände zum Stehen. Dabei wurde auch ein Werbeschild beschädigt.
Sowohl die Fahrerin des Fiat als auch der Fahrer des VW wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in die Notaufnahme eingeliefert.
Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden.
Die Straßenbeleuchtung war zum Zeitpunkt des Unfalls im ganzen Flensburger Süden ausgefallen - auch auf einem Teil der Osttangente. Gegen 20.10 Uhr war die Störung offenbar bereits behoben und die Straßenlaternen konnten wieder eingeschaltet werden. Der Grund für den Ausfall ist noch unklar.

Zurück