Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Sturmböen lassen Baum auf Gehweg stürzen

von

Flensburg - Mit einer Akkusäge konnten die Einsatzkräfte das Hindernis beseitigen und zur Seite räumen. - Foto: Thomsen

Regen, Sturm und grauer Himmel: Das Wetter präsentiert sich nach dem Pfingstwochenende wenig sommerlich. Der Feuerwehr bescherte der anhaltende Wind am Nachmittag einen Einsatz.

Mit Sturmböen der Stärke sieben aus Südwest rüttelt der Wind derzeit an den Bäumen in Flensburg und dem Umland - im Munketoft konnte ein voll belaubter Baum den Böen am Nachmittag nicht mehr standhalten. Zwischen der Campusallee und der Kanzleistraße stürzte das Gehölz plötzlich mitten auf den Fußweg und ragte auch in die Fahrbahn.

Glücklicherweise befanden sich dort zu diesem Zeitpunkt weder Fußgänger noch Fahrradfahrer auf dem Gehweg. Zeugen wählten den Notruf, woraufhin die Feuerwehr aus der naheliegenden Wache anrückte. Mit einer Akkusäge konnten die Einsatzkräfte das Hindernis beseitigen und zur Seite räumen.

Während der Arbeiten leitete die Polizei den Verkehr an der Einsatzstelle vorbei.

Auch in den kommenden Tagen stehen die Vorzeichen mehr auf Herbstfeeling anstatt Sommer: Es bleibt bis einschließlich Donnerstag unbeständig mit Schauern und auch möglichen Gewittern. Erst am Freitag soll es dann wieder sommerlicher werden - mit Temperaturen bis zu 24 Grad und Sonnenschein.


Zurück