Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Tödlicher Unfall auf der B199: Mercedes prallt gegen Baum

von

Ein tödlicher Unfall am Dienstagabend hat die Rettungskräfte im Kreis Schleswig-Flensburg gefordert.
Zwischen Langballig und Steinbergkirche auf der B199 kam es am Dienstag gegen 17 Uhr zu einem tragischen Unfall, bei dem ein Autoinsasse verstarb.
Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Mercedes Kombi mit vier Insassen auf der B199 von der Straße ab, fuhr rund 100 Meter durch den Graben und kam an einem Baum zum Stehen.
Ersthelfer waren sofort auf der viel befahrenen Strecke zur Stelle und konnten die Insassen, zwei Männer und zwei Frauen, noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Fahrzeug retten und versorgen.


Nachdem die Rettungskräfte vor Ort waren, haben sie noch versucht, eine männliche Person aus dem Fahrzeug wiederzubeleben, jedoch den Kampf um ihn verloren. Der Mann verstarb an der Unfallstelle.
Die anderen drei Personen kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser, wobei eine Person mit dem Hubschrauber in die Klinik nach Kiel geflogen wurde.
Ein ebenfalls im Auto befindlicher Boxer-Hund konnte unverletzt an einem Tierarzt aus Steinbergkirche übergeben werden.
Der beschädigte Wagen musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.
Polizei sperrte die B199 in Höhe der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme voll und leiteten den Verkehr um.

Wichtiger Hinweis:
Wir berichten über tödliche Unfälle erst dann, wenn die Angehörigen durch die Polizei benachrichtigt worden sind.
Daher erfolgt die Berichterstattung verzögert.


Zurück