Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Transporter drängt Mercedes ab: Hoher Schaden nach Unfall

von

Flensburg - Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig und mussten abgeschleppt werden - Fotos: Thomsen

Ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall in der Husumer Straße entstanden. Die Insassen blieben aber glücklicherweise unverletzt.

Nach ersten Ermittlungen war ein 21-jähriger mit einem Kleintransporter in der Husumer Straße stadtauswärts unterwegs. Im Bereich der Verengung der Straße auf eine Fahrspur erkannte der Fahrer die Verkehrssituation anscheinend zu spät und fuhr zunächst auf dem Radweg weiter. Als er seinen Fehler bemerkte wechselte er auf die linke Fahrspur- und übersah einen neben ihm fahrenden Mercedes, an dessen Steuer ein 26-jähriger saß.

Der Transporter rammte den Mercedes und schob ihn teilweise auf den Gehweg neben der Straße.

Trotz des Aufpralls blieben beide Fahrer aber unverletzt.

Sowohl das Mercedes-Coupé als auch der Transporter erlitten durch den Unfall aber einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

Die hinzugezogene Polizei leitete während der Unfallaufnahme und der Bergung den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.


Zurück