Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Transporter prallt in Leitplanke: Stau auf der A7

von

Bollingstedt - Einer der Insassen erlitt einen Schock, aber keine ernsthaften Verletzungen. - Foto: Iwersen

Ein Unfall mit einem Kleintransporter hat am Vormittag für einen rund zwei Kilometer langen Stau auf der A7 gesorgt.

Kurz vor neun Uhr am Morgen hatte der Fahrer des Lieferwagens aus noch unklaren Gründen bei seiner Fahrt in Richtung Süden die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Der Kastenwagen prallte daraufhin auf der linken Fahrspur in die Mittelleitplanke und verkeilte sich dort.

Nach Angaben der Polizei verkeilte sich das Fahrzeug unter der Leitplanke, weshalb sich die Bergungsarbeiten schwierig gestalteten.

Einer der Insassen erlitt einen Schock, aber keine ernsthaften Verletzungen.

Mit Hilfe zweier Abschleppwagen wurde der Transporter geborgen und abtransportiert.

Während der Arbeiten an der Unfallstelle sperrte die Polizei den Überholfahrstreifen und leitete den Verkehr über die rechte Fahrspur und den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Dennoch bildete sich ein Rückstau von rund zwei Kilometern Länge hinter der Unfallstelle.


Zurück