Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Wieder Kinderwagen im Treppenhaus angesteckt: Feuerwehreinsatz in der Mozartstraße

von

Der Einsatzort war für die Feuerwehr nicht unbekannt: Bereits am 13.September hatte es im gleichen Wohnblock gebrannt - Fotos: Thomsen

Flensburg - Nachdem es nach der Verhaftung eines Tatverdächtigen vor gut zwei Wochen im Rahmen der im Juli begonnenen Brandserie zu keinen gelegten Bränden in der Stadt mehr gekommen war, musste die Feuerwehr am Dienstagnachmittag in den Stadtteil Engelsby ausrücken. In einem Treppenhaus waren ein Kinderwagen und zwei Kinderfahrräder in Brand gesteckt worden.

Mit einem Großaufgebot von Löschzug, drei Rettungswagen und Notarzt rückten die Rettungskräfte gegen 14.30 Uhr in die Mozartstraße aus. Dort hatten Anwohner eine Rauchentwicklung im Treppenhaus bemerkt. „Bei unserem Eintreffen war der Treppenraum dann auch komplett verqualmt“, berichtet Feuerwehr-Zugführer Simon Jasper.

Sofort ging ein Trupp der Feuerwehr unter schwerem Atemschutz in das Treppenhaus, wo sie auf einem Treppenabsatz unterhalb des Erdgeschosses den Brandherd ausfindig machen konnten. Ein Kinderwagen brannte lichterloh und zwei Kinderfahrräder brannten ebenfalls im Bereich der Reifen.

„Glücklicherweise konnten wir den Brand schnell ablöschen“, zeigt sich Simon Jasper erleichtert. Ein weiterer Trupp öffnete weiter oben im Treppenhaus die Fenster, sodass der Brandqualm mit einem Hochdrucklüfter aus dem Haus befördert werden konnte.

„Die Mieter konnten alle in ihren Wohnungen bleiben, da der Rauch sich nicht bis dorthin ausgebreitet hat. Wir haben die Bewohner während der Löscharbeiten durchgehend betreut“, erklärt der Zugführer.

Sowohl den ausgebrannten Kinderwagen als auch die Fahrräder brachten die Feuerwehrleute ins Freie vor das Haus.

Der Einsatzort war für die Feuerwehr nicht unbekannt: Bereits am 13. September hatte es im gleichen Wohnblock gebrannt. Damals war ebenfalls ein Kinderwagen im Treppenraum des Hauses Mozartstraße 24 angezündet worden. Auch am 19. September war es bereits zu einem Feuerwehreinsatz in der Mozartstraße gekommen. Dort war einige Häuser entfernt ebenfalls ein Kinderwagen im Treppenhaus angezündet worden.

Während der Löscharbeiten war die Mozartstraße für rund eine halbe Stunde voll gesperrt. Menschen wurden durch den Brand nach Angaben der Feuerwehr glücklicherweise nicht verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem neuerlichen Brand aufgenommen.


Zurück