Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

von

Handewitt - Der nachfolgende Fahrer eines Ssangyong erkannte dies zu spät und prallte mit großer Wucht in das Heck des Kombis. - Fotos: Iwersen

Bei einem Verkehrsunfall sind am Freitag Vormittag in Handewitt zwei Menschen verletzt worden. Ein SUV war auf einen haltenden Skoda aufgefahren.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Skoda auf der Lecker Chaussee sein Tempo verlangsamt, um nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Der nachfolgende Fahrer eines Ssangyong erkannte dies zu spät und prallte mit großer Wucht in das Heck des Kombis.

Nach dem Unfall eilten Unfallzeugen und Ersthelfer den Verunfallten zur Hilfe und wählten den Notruf.

Durch die Besatzungen von zwei Rettungswagen wurden die Verletzten versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Da aus den Unfallwagen auch größere Mengen Betriebsstoffe ausliefen, wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Handewitt alarmiert. Die Einsatzkräfte brachten Ölbindemittel aus und befreiten die Fahrbahn von Trümmerteilen.

Beide am Unfall beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Die Lecker Chaussee war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.


Zurück