www.foerde.news


- Corona-News -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Lichterkette an der Hafenspitze statt Spaziergang

von

Flensburg - Rund 130 Teilnehmer in Gruppen von maximal zehn Personen mit Abstand zur nächsten Gruppe haben sich rund um die Hafenspitze versammelt. Foto: Thomsen

Die Polizei war zwar mit einem großen Aufgebot am ZOB vor Ort, doch auf Teilnehmer des „Montagsspaziergangs“ wartete sie dort vergebens. Erstmals seit Wochen marschierten die Gegner einer Impfpflicht und der Corona-Regeln nicht durch die Innenstadt.
Stattdessen hatten sie sich die geschätzten 130 Teilnehmer in Gruppen von maximal zehn Personen mit Abstand zur nächsten Gruppe rund um die Hafenspitze versammelt.
Dort hielten sie ihre Demonstration stationär ab. Dazu entzündeten sie Kerzen, die sie auf dem Boden vor sich abstellten und Lieder sangen.
Eine kleine Gruppe der Antifa, die versuchte die Demonstration zu stören, wurde von der Polizei zurückgedrängt und durfte nur aus größerer Entfernung zusehen.
Nach rund einer Stunde verließen die ersten „Spaziergänger“ die Hafenspitze wieder. In der Folge löste sich die Versammlung wieder auf.


Zurück