Werbeanzeige
Folge uns auf Instagram und Facebook

Kiel: Theodor-Heuss-Ring übers Wochenende gesperrt

von

Kiel - Vor allem für Motorräder sind die Spurrinnen gefährlich. Daher legt das Tiefbauamt jetzt noch vor dem Beginn der Bikesaison eine neue und ebene Asphaltdecke auf den Bereich Friesenbrücke. - Symbolbild: Foerd.news

eit Monaten warnen im Theodor-Heuss-Ring (B 76) Schilder vor Spurrinnen auf der Friesenbrücke über die Bahnschienen. In Fahrtrichtung Norden (Eckernförde) ist auf der B 76 in Höhe Gewerbegebiet Stormarnstraße vorsichtshalber nur Tempo 30 erlaubt. Die Spurrinnen entstanden im vergangenen Jahr, als sich der Verkehr vor der Fahrbahnverengung wegen einer Großbaustelle staute.

Vor allem für Motorräder sind die Spurrinnen gefährlich. Daher legt das Tiefbauamt jetzt noch vor dem Beginn der Bikesaison eine neue und ebene Asphaltdecke auf den Bereich Friesenbrücke. Dafür muss der Theodor-Heuss-Ring in Richtung Norden von Freitag, 26. März, 22 Uhr, bis Montag, 29. März, 4 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wird durch die Stadt umgeleitet. Die Landeshauptstadt Kiel empfiehlt allen Ortskundigen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Die Sperrung erfolgt bereits vor der Unterführung Ostring und betrifft auch die Auffahrt vom Joachimplatz (Bahnhofstraße). Auf der B 76 wird der aus Plön, Schwentinental und Kiel-Elmschenhagen kommende Verkehr im Bereich der Zufahrt An der Kleinbahn auf die rechte Fahrspur reduziert und dann in die Nebenfahrbahn (Auffahrt zum Ostring) übergeleitet. Von dort wird der Verkehr weitergeleitet über die Rampe neben dem Theodor-Heuss-Ring – Sörensenstraße – Schwedendamm – Bahnhofstraße – Kaistraße in Richtung Innenstadt zum Schützenwall, zum Westring und zur A 215. Die Zufahrt An der Kleinbahn auf die B 76 wird vorübergehend mit Stop-Zeichen beschildert.

In der Kreuzung mit dem Ostring sind mehrere Spuren in Richtung Norden gesperrt. Aus allen zuführenden Richtungen darf nur einspurig in die Rampe neben dem Theodor-Heuss-Ring eingefahren werden. Die Rampe wird hinter der Einfahrt Sörensenstraße gesperrt.

Aus der Bahnhofstraße darf nur nach links in Richtung B 76 (Fahrtrichtung Plön) abgebogen werden, beide Rechtsabbiegespuren sind gesperrt. Bereits an der Ecke Schwedendamm / Bahnhofstraße wird jeweils eine zuführende Abbiegespur gesperrt.

An verschiedenen Stellen in der Umgebung wird auf die Sperrung des Theodor-Heuss-Rings in Richtung Norden hingewiesen. Die Umleitungen führen in der Regel über Kaistraße – Exerzierplatz – Schützenwall. Da die Auffahrt auf die B 404 am Barkauer Kreuz nicht auf dem üblichen Weg über den Theodor-Heuss-Ring erreichbar ist, kann auch ausgewichen werden über Preetzer Straße (stadtauswärts) – Wellseedamm – B 404 (Richtung Bad Segeberg und Richtung Kiel / B 76).

Das Gewerbegebiet Stormarnstraße kann während der Asphaltierungsarbeiten nicht vom Theodor-Heuss-Ring her angefahren werden. Die Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet von der Ratzeburger Straße auf den Theodor-Heuss-Ring ist frei.


Zurück