- Blaulichteinsätze in Kiel -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Erneut Raubüberfall auf Tankstelle in Kiel

von

Kiel - Ob es einen Zusammenhang mit einem weiteren Überfall auf einer Tankstelle gibt, überprüft die Kriminalpolizei - Symbolfoto: Thomsen

Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Werftstraße, bei dem der Täter einen niedrigen Geldbetrag erbeutete. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft Zusammenhänge zu gleichartigen Taten.

Nach Angaben des 31 Jahre alten Angestellten der Tankstelle in der Werftstraße 245 betrat der Täter den Verkaufsraum gegen 19:30 Uhr und forderte unter Vorhalt eines Messers Bargeld. Nachdem er einen geringen Betrag im dreistelligen Euro-Bereich erhalten habe, sei er zu Fuß in Richtung eines angrenzenden Supermarkts geflüchtet.

Der Angestellte beschrieb den Täter als etwa 180 cm bis 185 cm groß und von vermutlich deutscher Herkunft. Er soll schwarze Kleidung getragen haben. Auffällig soll eine schwarze Trainingshose mit einem großflächigen, weißen Aufdruck gewesen sein.

Nachdem es Montagabend zu einem Überfall auf ein Einrichtungshaus in der Asmusstraße (https://t1p.de/yts2o) sowie Dienstagabend zu einem weiteren Überfall auf eine Tankstelle (Überfall am Dienstag auf einer Tankstelle) gekommen war, prüfen die Ermittlerinnen und Ermittler des Kommissariats 13 der Kieler Kriminalpolizei, ob es Zusammenhänge zwischen den Taten gibt.

Hinweise von Zeuginnen und Zeugen nimmt die Polizei unter 0431 / 160 3333 entgegen.


Zurück