- Blaulichteinsätze in Kiel -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung

von

Der 41-Jährige, der erheblich alkoholisiert war, wurde wegen Verdachts der Beleidigung angezeigt. - Symbolfoto: Thomsen

Pressesprecher Matthias Felsch von der Polizeidirektion Kiel berichtet: "Am gestrigen Nachmittag wurde eine 16-Jährige vorläufig festgenommen, die im Verdacht steht, einen 41-Jährigen leicht im Gesicht verletzt zu haben. Vor dem Vorfall soll es zu einem Streit zwischen dem 41-Jährigen und seiner 36-jährigen Freundin im Sophienblatt gekommen sein, bei dem die 16-Jährige und ihr 18-jähriger Bekannter eingegriffen haben. Nach jetzigem Ermittlungsstand haben sich der 41-Jährige und seine Freundin gegen 16:30 Uhr im Sophienblatt in einen verbalen Streit eingelassen, den die 16-Jährige und ihr Bekannter beobachtet haben. Sie wollten schlichten und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 41-Jährigen und dem 18-Jährigen.

Die 16-Jährige griff in die Auseinandersetzung ein und verletzte den 41-Jährigen leicht mit einem Messer an der Wange. Anschließend stiegen die 16-Jährige und ihr Bekannter in einen Bus. Der Bus konnte später aufgrund von Zeugenhinweisen von einer Streifenwagenbesatzung gestoppt werden und die 16-Jährige wurde festgenommen. Das 3. Polizeirevier Kiel hat Ermittlungen wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Der 41-Jährige, der erheblich alkoholisiert war, wurde wegen Verdachts der Beleidigung angezeigt."

Zurück