- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

CSD und Rainbow-Days in Flensburg

von

Flensburg - Die Schwulen, Lesben und alle anderen zeigen wieder Farbe - Symbolfoto: Thomsen

In der Woche vom 16. bis zum 20. Mai 2022 finden in Flensburg unter dem Motto: „#Flensbunt“ die Rainbow-Days statt.

Schon seit einigen Wochen wird vom Veranstalter Andreas Witolla, dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD) auf die aktuelle Woche hingearbeitet.

In Flensburg heißt die Veranstaltungsreihe rund um die Woche „Rainbow-Days“. Nur der Demomarsch heißt seit diesem Jahr, wie anderen Orts auch, „CSD“ (Christopher-Street-Day).

Im Jahr 2020 fielen die Rainbow-Days/CSD coronabedingt komplett aus. Im Jahr 2021 fand dann eine kleine Rad-Demo, mit rund 50 Teilnehmer, statt.

Dieses Jahr hofft der Veranstalter Witolla wieder auf rege Beteiligung. Er kann aber auch Verstehen, dass einige noch vorsichtig sind und nicht teilnehmen möchte.

Angefangen wird in Flensburg am 16. Mai damit das einige Standorte mit Regenbogen Fahnen/Wimpeln geschmückt werden. Unteranderem werden am Rathaus, Deutsches Haus und auch bei Förde.news Regenbogenfahnen aufgehängt

Programmführer

  • 16. bis 20. Mai - Regenbogenflaggen in Flensburg
  • 16. bis 31. Mai - Actionbound - die interaktive Handy-Rallye
  • 16. Mai 20:00 Uhr - Austausch Regenbogenfamilien (Haus der Familie + Online)
  • 17. Mai 18:00 Uhr - Regenbogenempfang (Rathaus Flensburg)
  • 17. Mai 21:00 Uhr - Rainbow Lights (Hafenspitze)
  • 18. Mai 18:30 Uhr - Zwischen Vielfalt und Gleichheitswahn (Online Gesprächsreihe)
  • 19. Mai 17:15 Uhr - SCHLAU Flensburg - Informationsveranstaltung
  • 20. Mai 14:00 Uhr - Straßenfest und Bühnenprogramm (Südermarkt)
  • 20. Mai 17:00 Uhr - CSD Demonstration (Start Südermarkt)
  • 20. Mai 22:00 Uhr - Rainbow Dance (Volksbad)
  • Schiffbrücke 67

Am, dem 17. Mai, gibt es im Rathaus von Flensburg einen kleinen Empfang. Unter anderem wird die Regenbogen-Flagge gehisst. Ebenfalls werden die Stadtwerke Flensburg, das erste Mal, den Schornstein in Regenbogenfarben erleuchten.

Am letzten Tag der „Rainbow-Days“, dem 20. Mai, ab 14 Uhr, findet auf dem Südermarkt neben zahlreichen Infoständen ein Straßenfest statt. Unter anderem wird die Live Band Friend´tett für Musik sorgen. Außerdem werden Andreas Witolla, Stadtpräsident Hannes Fuhrig ein Grußwort halten.  Ab 17 Uhr wird dazu aufgerufen, sich am „CSD“ zu einer friedlichen Demonstration durch die Flensburger Innenstadt zu beteiligen. Fast im Anschluss können sich dann Interessierte auf den Weg Richtung Nordertor machen, denn ab 22 Uhr findet im Volksbad, nicht wie gewohnt an einem Samstag, sondern am Freitag, die Schwulen- und Lesben-Disko statt. Für die richtige Stimmung sorgt hier DJ Dandy aus Hamburg.


Zurück