- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Erster Jahrmarkt ohne Corona-Regeln: Ministerpräsident besucht Schausteller auf der Exe

von

Flensburg - Dörksen erwartet, dass die Besucherzahlen auf den Märkten sich wieder positiv auf Vor-Krisen-Niveau entwickeln werden. - Fotos: Thomsen

Hoher Besuch auf dem Flensburger Jahrmarkt: Am Mittwochnachmittag kam überraschend Ministerpräsident Daniel Günther auf die Exe, um sich bei den Schaustellern nach deren Lage zu erkundigen.
Hinter den Schaustellern und Marktkaufleuten im Land liegen zwei harte Jahre mit Absagen von Märkten, begrenzten Besucherzahlen und Zugangskontrollen. Der Frühjahrsmarkt auf der Flensburger Exe ist seit Ausbruch der Corona-Pandemie der erste Markt, der nach den letzten Lockerungen komplett ohne Corona-Regeln auskommt.
Trotz Regenwetter nutzte der Ministerpräsident die Gelegenheit für einen Rundgang über den Festplatz und ließ sich dabei von den Vorsitzenden der beiden Schaustellerverbände, Marco Lange und Frank Dörksen, über die Situation der Betriebe und ihre aktuellen Erfahrungen auf dem Markt unterrichten.
„Wir konnten hauptsächlich positives berichten“, resümierte Frank Dörksen, nachdem er gemeinsam mit Daniel Günther zum Bällewerfen angetreten war.
Der erste Frühjahrsmarkt seit 2019 sei gut angelaufen. „Das gesamte Wochenende war sehr stark“, so Dörksen. Am Montag gab es dann aufgrund des schlechten Wetters einen Knick in der Besucherzahl - „dafür war der Platz am Dienstag so voll wie in alten Zeiten“, freut sich Frank Dörksen.
Auch habe es nach seiner Kenntnis keine Betriebsaufgaben oder Insolvenzen unter den Schaustellern gegeben. „Die Bundes- und Landeshilfen haben uns gerettet - denn als im März 2020 alles abgesagt und das Land erstmals in den Lockdown geschickt wurde, rauschte auf einmal unsere berufliche Existenz an uns vorbei“, erinnert sich Dörksen, der erster Vorsitzender des Landesverbandes der Schausteller und Marktkaufleute ist. Er erwartet, dass die Besucherzahlen auf den Märkten sich wieder positiv auf Vor-Krisen-Niveau entwickeln werden.
Der Jahrmarkt auf gastiert noch bis zum kommenden Sonntag auf der Exe und hat täglich von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Am Sonntag schließt er bereits um 22 Uhr.


Zurück