- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Erster Spatenstich für die neue „Kita Bullerbü“

von

Flensburg - Heiko Frost (Geschäftsführer der Adelby 1) Cynthia Kienaß (Kita Bullerbü), der zuständige Architekt Volker Dücker von A+P, SBV-Vorstand Michael Ebsen, Stadtrat Stephan Kleinschmidt und Kinder der Kita Bullerbü - Foto: Iwersen

Bis vor wenigen Wochen stand auf dem Grundstück Eiderstraße 41-43 noch ein in die Jahre gekommenes Bestandsgebäude des SBV, bald beginnen dort die Bauarbeiten.
Einrichtungen der Adelby 1 Kinder- und Jugenddienste bekommen an dieser Stelle ihr neues Zuhause, darunter die Kita Bullerbü.
Der erste Schritt ist mit dem offiziellen Spatenstich am 26. Oktober 2021 gemacht. Zum Spaten gegriffen haben neben den SBV-Vorständen Jürgen Möller und Michael Ebsen Flensburgs Dezernent Stephan Kleinschmidt, Heiko Frost (Geschäftsführer der Adelby 1 Kinder- und Jugenddienste gGmbH), Einrichtungsleitung der Kita Bullerbü Cynthia Kienaß und der zuständige Architekt Volker Dücker von A+P. Auch Kinder der Kita Bullerbü haben tatkräftig mitgebuddelt und geholfen, die ersten Brocken Erde aus dem Boden zu heben.
„Mit ihrem integrierten Familienzentrum, dem Elterntreff des Vereins Schutzengel und natürlich der Kita ist die Einrichtung ein wichtiger Treffpunkt im Stadtteil – dem wir mit dem Neubau mehr Raum geben“, so SBV-Vorstand Michael Ebsen. Der SBV-Vorstandsvorsitzende Jürgen Möller ergänzte: „Das ‚neue‘ Familienzentrum kommt ganz Fruerlund zugute und wird die Lebensqualität im Quartier deutlich steigern. Nach derzeitiger Planung soll es bis Mitte 2023 bezugsfertig sein – mit der neuen Adresse Travestraße 37.“ Noch ist die Kita Bullerbü in einem ehemaligen Mehrfamilienhaus des SBV im Schleibogen 6 untergebracht.
„Familie und Kind im Mittelpunkt, das ist Bullerbü. Wir verstehen die Kita als einen wichtigen Meilenstein der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Flensburg“, sagte Heiko Frost, Geschäftsführer der Adelby 1 Kinder- und Jugenddienste gGmbH. „Dass auch die Prävention mit Schutzengel in Bullerbü weiterhin im Verbund bleibt, ist ein wichtiger und gelungener Schritt.“
„Mit dem SBV haben wir einen erfahrenen ‚Bauherrn‘ und mit Adelby1 einen kompetenten Träger für die neue Kita. Das bringt mich zu der Überzeugung, dass wir das Ziel Jahresmitte 2023 erreichen werden und die Versorgung des Stadtteils mit Kita-Plätzen nicht nur sichern, sondern auch verbessern“, so Stadtrat und Dezernent Stephan Kleinschmidt.


Zurück