Anzeige
Fricke Top Slider
- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Fahrzeugzulassungen im März 2014

von

Mit 296.408 neu zugelassenen Personenkraftwagen (Pkw) gab es im März +5,4 Prozent mehr Zulassungen als vor einem Jahr. Der Privatanteil lag mit 37,3 Prozent um +2,5 Prozent über dem Wert des Vor-jahresmonats. Nach drei Monaten mit positivem Vorzeichen schloss das erste Quartal 2014 mit 711.753 Neuwagen und einem Plus von +5,6 Prozent.


Auch im März dominierten die Anteile der deutschen Mar-ken die Pkw-Neuzulassungen. Den größten Anteil verbuchte erneut VW mit 19,8 Prozent (+2,8 %), gefolgt von Mer-cedes mit 8,9 Prozent (+3,0 %) und Audi mit 8,2 Prozent (+4,1 %). Bis auf Porsche (-13,5 %) und Smart (-16,0 %) zeigte sich bei allen deutschen Marken eine positive Ent-wicklung. Bei den Importeuren lag Skoda mit einem Anteil von 6,0 Prozent (+10,6 %) vorne, gefolgt von Renault (3,9 %) und Hyundai (3,4 %). Die höchsten Zuwächse ver-buchten Suzuki (+48,3 %) und Jaguar (+35,9 %).


Rund ein Viertel aller Neuzulassungen waren auch im März 2014 dem Segment der Kompaktklasse (24,8 %) zuzuord-nen. Die Oberklasse legte um +34,3 Prozent zu, die SUVs um +26,3 Prozent. Die Wohnmobile verzeichneten trotz Saisonbeginn im März einen Rückgang von -11,7 Prozent, die Sportwagen lagen um -7,5 Prozent unterhalb des Vor-jahresmonats.
823 Elektrofahrzeuge wurden neu zugelassen – ein Plus von +330,9 Prozent. Über die Hälfte der Neuwagen waren Benziner (51,9 %), 46,5 Prozent waren mit einem Diesel-motor ausgestattet. Der durchschnittliche Co2-Ausstoß der Neuwagen fiel mit 135,0 g/km um -2,2 Prozent geringer aus als vor einem Jahr.
26.311 neu zugelassene Krafträder und ein Plus von 16,5 Prozent markierten den Start der Zweiradsaison. Damit lag der März gar um +175,1 Prozent über dem Februarergebnis.


Der Nutzfahrzeugmarkt lag im März um +9,8 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats, wobei die Sattelzugma-schinen +25,7 Prozent die deutlichste Steigerung aufwie-sen. Zweistellige Zuwächse zeigten sich auch bei den Zugmaschinen insgesamt (+15,8 %) und den Kraftomni-bussen (+15,1 %).


Insgesamt wurden im März 355.322 Kraftfahrzeuge (Kfz) (+6,6 %) und 29.306 Kfz-Anhänger (+29,5 %) neu in den Verkehr gebracht. Die Bilanz des ersten Quartals zeigte ein positives Vorzeichen: 832.222 neu zugelassene Fahrzeuge wiesen einen Zuwachs von +6,8 Prozent aus.
Im März wechselten 722.579 Gebrauchtfahrzeuge und damit +4,0 Prozent die Halterin beziehungsweise den Hal-ter. Besonders hohe Zuwächse zeigten

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 Jahren seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück