- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

„Gorch Fock“ nimmt Kurs auf Flensburg

von

Erst vor einer Woche hatte das Segelschulschiff der Marine nach einer fast sechs Jahre andauernden Sanierung in seinem Heimathafen Kiel festgemacht - und heute Abend wird die „Gorch Fock“ erstmals seit Juni 2015 wieder vor dem „Roten Schloß am Meer“, der Marineschule Mürwik festmachen.
Aktuell befindet sich die fast 90 Meter lange Dreimast-Bark auf Höhe Fahrensodde Sie wird gegen 18 Uhr am Anleger auf der Ostseite der Innenförde erwartet und wird dort bis Donnerstag fest vertäut liegen. Der aktuelle Offiziersanwärter-Lehrgang der Marineschule soll so Gelegenheit bekommen, sich mit dem sanierten Schiff vertraut zu machen, bevor die Kadetten damit im Frühjahr zur Ausbildungsfahrt aufbrechen.
Bei ihrem letzten Besuch vor fast sechseinhalb Jahren lag die Gorch Fock zu einem „Open Ship“-Tag an der Marineschule, bei dem die Öffentlichkeit das Schiff besichtigen konnte. Diese Möglichkeit wird es dieses Mal allerdings nicht geben.
Der Besuch des Segelschulschiffes am 13.06.2015 hatte auch deshalb für Schlagzeilen gesorgt, weil sich Aktivisten unerkannt Zutritt zu der Bark verschafft und sich mit Anti-Kriegs-Transparenten aus den Masten abgeseilt hatten.


Zurück