- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Verkaufsoffener Sonntag - Viele Attraktionen finden statt - Schiffbrücke gesperrt - Umsonst Bus fahren

von

Flensburg - Der Verkaufsoffener Sonntag ist mit vielen Attraktionen in der Stadt und bei den Einkaufscentren verbunden - Foto Stadt: Thomsen - Foto: Citti-Park

Anlass ist die europäische Mobilitätswoche und die findet nicht nur in der Innenstadt sondern auch an der Schiffbrücke statt. Klar, dass wir – im neu gebildeten Innenstadtbeirat im engen Austausch stehend - zum "mobilen Shoppingwochenende" eine direkte Anbindung an das Fest auf der Schiffbrücke herstellen: So werden am Samstag von 11.00 -18.00 und Sonntag von 13:00-18:00 Uhr ganze acht E-unterstützte Fahrradrikschas, die auch Velo-Taxis genannt werden, die Besucher vom Südermarkt über die Fußgängerzone bis zur Schiffbrücke fahren. Die Fahrten sind natürlich kostenfrei und ganz im Sinne einer nachhaltigen Mobilität.

Es kann selbstverständlich überall angehalten werden, um in den Geschäften die neuesten Herbsttrends shoppen zu gehen.

Schwere Shoppingtüten, der kleine Hunger zwischendurch, Neugierde was an der Hafenspitze los ist, alles kein Problem einfach das nächste freie Velo-Taxi stoppen und schon geht es zum Geschäft oder es wird ein Halt an einem der Imbissstände gemacht.

Die Fahrradrikschas und weitere Attraktionen im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags sind durch Mittel aus dem Förderprogramm "Flensburg startet durch" mitfinanziert.

Wer sich über die neuesten Fahrradtrends informieren möchte, findet in der Großen Straße am gesamten Wochenende die neuesten Bikes und versiertes Fachpersonal von EldoRADo.

Am Sonntag werden dann auch auf dem Holm von Radab Flensburg die neusten Fahrräder präsentiert.

Das Stadttheater wartet am Sonntag für unsere jüngsten Besucher um 15.30 Uhr mit dem Puppentheater-Stück "Dr. Brumm geht wandern". Infos hierzu gibt es am Info-Stand des Landestheater in der Großen Straße oder unter www.sh-landestheater.de.

Danach geht’s dann auf den Holm oder in die Holmpassage, dort werden tolle Masken kreiert.

Schiffbrücke gesperrt:

Wegen des Mobilitätsfestes ist die Schiffbrücke am Sonntag nur für Linienbusse sowie Radfahrer und Fußgänger nutzbar, jedoch nicht für PKWs. Für Autofahrer werden an diesem Tag die über die Tangenten gut erreichbaren kostenlosen Parkplätze an der Hochschule Flensburg (Thomas-Fincke-Straße, P2 und P3) empfohlen. Von dort fahren extra eingerichtete Bus-Shuttle – ebenfalls kostenlos - in die Innenstadt und wieder zurück. Darüber hinaus sind an diesem Mobilitäts- Sonntag auch alle regulären Stadtbuslinien von Aktiv Bus kostenlos nutzbar. Alternativ können Autofahrer selbstverständlich auch die Parkhäuser in der Innenstadt ansteuern, am besten indem sie auf den Tangenten der Ausschilderung Zentrum folgen.

AktivBus:

Am Sonntag, 19. September 2021 ist die Fahrt mit den Stadtbussen der Aktiv Bus Flensburg GmbH kostenlos. Hintergrund sind das stattfindende Mobilitätsfest an diesem Wochenende und der verkaufsoffene Sonntag. Von 13 Uhr bis 18 Uhr fährt ein Busshuttle zwischen Campus und ZOB.

Praktisch bedeutet dies, dass an diesem Sonntag auf den Aktiv Bus Linien:

  • keine Einzelfahrscheine oder Tageskarten für den Stadtverkehr gelöst werden müssen,
  • keine Streifenkarten entwertet werden müssen,
  • das Konto bei versehentlicher Nutzung der FAIRTIQ-App nicht belastet wird.

Es erfolgen keine Erstattungen bei Zeitkarten oder bei versehentlich selbst entwerteten Streifenkarten. Für Weiterfahrten mit dem Umlandlinien verkauft das Fahrpersonal selbstverständlich wie gewohnt die entsprechenden Fahrscheine.

Für auswärtige Gäste wird ein Busshuttle vom Campus eingerichtet. Es besteht die Möglichkeit, an der Hochschule (Thomas-Fincke-Straße P2 und P3) zu parken und den Busshuttle zu nutzen, welcher an diesem Tag zwischen 13 und 18 Uhr ab einer gesonderten Haltestelle in Höhe Campusbad-Parkplatz und ZOB pendelt. Die Abfahrt ab ZOB erfolgt am Bussteig A0 (vor der Holmpassage).

Großes Finale des Flensburger Fahrradsommers für alle, denen das Fahrrad und die urbane Mobilität der Zukunft am Herzen liegen.

Start: 19. September um 11.00h vor Hansens Brauerei, Schiffbrücke 16 in Flensburg, unter Begleitung der Bläser des Schleswig Holsteinischen Sinfonieorchesters.

Ziel: Über Sonwik in die Ausstellung des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt  „Fahr Rad – Die Rückeroberung der Stadt“ im Robbe & Berking Museum

Bei Möbel Schulenburg erwartet die Besucher am Sonntag eine E-Mobilausstellung mit vielen Highlights.

Citti-Park:

Im CITTI-PARK Flensburg ist alles für das große Sonntagsshopping von 13 bis 18 Uhr bereit – natürlich unter den erforderlichen Hygienebedingungen.

Das fängt ja schon gut an: Herbstliches Schmuddelwetter, stressige Parkplatzsuche? Nicht im CITTI-PARK. Dank centereigenem Parkhaus kommt man trockenen Fußes in die Mall. Zum großen Service-Plus des Shoppingcenters gehören auch 2.000 kostenlose Parkplätze samt 40 Stellplätzen für Wohnmobile – ebenfalls gratis.

Bereits ab 12 Uhr hat die Gastronomie geöffnet. Ideal für ein spätes gemütliches Frühstück oder ein leckeres Mittagessen. Ob heißen Kaffee oder kühles Bier, Eiscreme oder Kuchen, Pizza und Pasta, deftige Currywurst, Asia Food oder frische Fischspezialitäten von GOSCH: Hier kann man sich bestens für den sonntäglichen Einkaufsbummel stärken. Ab 13 Uhr haben dann alle 55 Fachgeschäfte geöffnet. Allein in den Modefachgeschäften sind über 200 Fashionlabels unter einem Dach vereint. Neben Mode- und Lifestyle bietet das abwechslungsreiche CITTI-Sortiment auch Drogerie- und Wohnartikel, Schmuck und Spielwaren, Sport- und Elektrohandel, Lebensmittel sowie verschiedene Dienstleister wie zum Beispiel Reinigung, Poststelle und Apotheke.

Natürlich ist am Shoppingsonntag auch für Unterhaltung gesorgt. Dass Pole-Dance eine kunstvolle Sportart des akrobatischen Stangentanzes ist, zeigen eindrucksvoll die Sportlerinnen der Flensburger „Pole Buddies“.  Pole-Dance als Ganzkörper-Workout hat es in den letzten Jahren in die Fitnessstudios und Tanzschulen geschafft und gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Im Außenbereich sind die kleinen Besucher auf dem Lernparcours von Jumicar (Junior Minicar) herzlich willkommen. Hier können sie ab sieben Jahren in umweltfreundlichen Miniautos die Verkehrsregeln spielerisch erlernen und erfahren. Für Sicherheit sorgen das geschulte Personal sowie Anschnallgurt und Helm. Kein Sonntagsshopping ohne Fiete, die flauschige weiße Robbe mit den freundlichen Kulleraugen. Das beliebte Maskottchen wird wieder jede Menge guter Laune verbreiten und mit einer großen Tüte Naschies durch die Ladenstraßen spazieren.

Shoppingerlebnis mit 5-Sterne-Service: Zu den vielen kostenlosen Serviceleistungen im CITTI-PARK  gehört auch das freie WLAN, die Ladestationen für mobile Endgeräte, Stromtankstellen für Elektro-Autos und E-Bikes, Schließfächer sowie der Buggy- und Rollstuhlverleih und viele mehr. Und die gemütlich-modernen Sessel in den Loungebereichen der Mall laden zum entspannten Verweilen ein. So geht Sonntagsshoppen!

Im Fördepark

findet bis einschließlich Samstag eine Klima-Ausstellung statt und am Sonntag können dort spannende Aktionen zum Thema Mobilität von artefact ausprobiert werden.


Zurück