- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Verteidigungsministerin tritt zurück: Lambrecht bittet um Entlassung

von

Mit Wirkung zum 16. Januar 2023 tritt Lambrecht von ihrem Amt als Verteidigungsministerin zurück - Foto: U.S. Secretary of Defense / CC BY 2.0- Wikipedia

Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht hat am Montag Kanzler Scholz um ihre Entlassung gebeten. Die SPD-Politikerin war seit längerem wegen missglückter Kommunikation in die Kritik geraten. Kritiker hatten der 57-Jährigen außerdem Verschleppung bei den Erneuerungsvorgängen in der Bundeswehr vorgeworfen.

Christine Lambrecht erklärt Ihre Entlassung wie folgt:

„Ich habe heute den Bundeskanzler um Entlassung aus dem Amt der Bundesministerin der Verteidigung gebeten. Die monatelange mediale Fokussierung auf meine Person lässt eine sachliche Berichterstattung und Diskussion über die Soldatinnen und Soldaten, die Bundeswehr und sicherheitspolitische Weichenstellungen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger Deutschlands kaum zu. Die wertvolle Arbeit der Soldatinnen und Soldaten und der vielen motivierten Menschen im Geschäftsbereich muss im Vordergrund stehen. Ich habe mich deshalb entschieden, mein Amt zur Verfügung zu stellen. Ich danke allen, die sich jeden Tag für unsere Sicherheit engagieren und wünsche ihnen von Herzen alles erdenklich Gute für die Zukunft.“


Zurück