- SG Flensburg-Handewitt -
Folge uns auf Instagram und Facebook

SG Flensburg-Handewitt, Meisterschaft 2019

von

Handewitt - Die Meisterschaft ist gerade in diesen Tagen eine schöne Erinnerung - und auch eine leise Hoffnung - Foto: Britta Bendixen

Vor zwei Jahren, am 9. Juni 2019, gewann die SG Flensburg-Handewitt zum 2. Mal hintereinander und zum 3. Mal insgesamt die Deutsche Handballmeisterschaft.

Gerade in diesen Tagen eine schöne Erinnerung - und auch eine leise Hoffnung. Denn es besteht die realistische Chance, dass am Ende dieser besonderen Saison 20 / 21 das Team von Trainer Maik Machulla erneut die Nase vorn hat. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön nach Magdeburg, dessen Team gestern Abend gegen den THW Kiel eine herausragende Leistung gezeigt und mit seinem Sieg Schützenhilfe für die SG geleistet hat.

Aber zurück zum Pfingstsonntag im Jahr 2019: Das entscheidende Spiel am 9. Juni – und nebenbei bemerkt das letzte für Kapitän Tobias Karlsson – wurde in Düsseldorf gegen den Bergischen HC ausgetragen. Ein Sonderzug mit ca. 800 Flensburger Fans reiste gen Süden, insgesamt unterstützten etwa 1.500 SG-Fans ihre Mannschaft im ISS Dom. Und es wurde verdammt spannend. Vor mehr als 10.000 Zuschauern gaben sowohl die Gäste aus dem Norden als auch der Bergische HC alles. Zur Pause führte die SG mit fünf Toren, doch drei Minuten vor Schluss war es nur noch eins. Die Halle wurde zum Hexenkessel.

Jøndal verwandelte einen Siebenmeter zum 25:23. Erst eine Minute vor dem Abpfiff waren der Sieg der SG und damit die 2. Meisterschaft am Stück durch ein Tor von Lasse Svan in trockenen Tüchern. Endstand 27:24. Was für ein Triumph! Der wurde am Abend natürlich mit einer großen Party im Deutschen Haus und am nächsten Tag auf dem Südermarkt sowohl ausgiebig als auch lautstark gefeiert.

Wer weiß, vielleicht gibt es dieses Jahr wieder einen guten Grund für blau-weiß-roten Jubel. Wie die Saison auch ausgehen wird, die SG hat mit ihrer Moral und ihrer Einstellung eine unfassbare Leistung gezeigt und bewiesen, dass sie aus gutem Grund in der Tabelle so weit oben steht.


Zurück

Einen Kommentar schreiben